Herzlich Willkommen zum "Seniorenadvent"! 
Die Adventsfeier für Seniorinnen und Senioren!
Bürgermeisterin Eva Linsenbreder freut sich auf den Dialog mit der älteren Generation. 
Wahrlich meisterhaft!
Die Adventsfeier für Seniorinnen und Senioren!
Die Seniorinnen und Senioren honorierten die Darbietungen des Artisten-Duos „Arco-Iris“ mit kräftigem Applaus.

Die Adventsfeier für Seniorinnen und Senioren!

Eine feste Größe in der Vorweihnachtszeit.
Die Adventsfeier, zu der die Pfarrei St. Martin und die Gemeinde Kleinrinderfeld alle Mitbürgerinnen und Mitbürger im Alter ab 70 Jahre eingeladen hatten, erfreute sich auch heuer wieder großer Beliebtheit. Bürgermeisterin Eva Linsenbreder konnte rund 140 Gäste in der von den Mitgliedern des Obst- und Gartenbauvereins und den Gemeindearbeitern mit Tannengrün, Christsternen, Kerzen, einem Adventskranz und zwei mit Lichterketten und Strohsternen geschmückten Christbäumen festlich herausgeputzten Turnhalle begrüßen.
 
Ich freue mich darauf – wendete sich Eva Linsenbreder an die Geladenen – mit Ihnen ein paar unbeschwerte Stunden in froher Runde zu verbringen. Sperren wir die vorweihnachtliche Hektik, die viele von uns jedes Jahr aufs Neue vereinnahmt, einfach aus. Nutzen wir die Zeit zu Gesprächen und für besinnliche Gedanken. Erinnern wir uns der wahren Weihnachtsbotschaft. Sie wird uns Zuversicht, Hoffnung, Licht und Wärme schenken. Auch im Namen von Pfarrer Zacharias Nitunga darf ich Ihnen schon jetzt ein besinnliches Weihnachtsfest und Gottes reichen Segen im Neuen Jahr wünschen.
 
Nach der Begrüßung servierten die freundlichen Service-Kräfte der BRK-Bereitschaft, des Pfarrgemeinderates und des Schützenvereins den Seniorinnen und Senioren das Mittagessen.
 
Anschließend erfreute das Artisten-Duo „Arco-Iris“ die ältere Generation mit einer ausgefeilten Jonglage-Show. Dieser folgte der Auftritt des Musikvereins Kleinrinderfeld, der die Gäste mit einem bunten Strauß adventlicher Weisen auf das nahende Christfest einstimmte. Abgerundet wurde das vorweihnachtliche Beisammensein mit Kaffee und Kuchen.
 
Den Gedanken an das Fest der Liebe, des Friedens und der Eintracht unter den Menschen mitnehmend, begaben sich die Seniorinnen und Senioren später auf den Heimweg. Alle, die nicht so gut zu Fuß waren, konnten dabei auf den Fahrdienst, den die Mitglieder des Gemeinderates stellten, zurückgreifen.
 
Unsere beiden Fotos entstanden während der Veranstaltung. Auf dem Bild oben rechts sehen Sie links am Tisch Gemeinderat Dominik Hetzer und Schwester Karin. Ihnen gegenüber sitzen die Erste Bürgermeisterin Eva Linsenbreder und Gemeinderat Arnold Henneberger. Hinter ihnen steht der Vorsitzende des Pfarrgemeinderats, Gerd Borst. Das zweite Bild zeigt das Artisten-Duo „Arco-Iris“ bei seinem Auftritt.