Auf los geht´s los!
Auftakt zum Ausbau des Rad- und Flurweges zwischen Limbachshof und Kist!
Freuen sich auf das interkommunale Radwegeprojekt: Bürgermeisterin Eva Linsenbreder (Vierte von links) und ihr Amtskollege aus Kist, Bürgermeister Volker Faulhaber (Zweiter von links).

Auftakt zum Ausbau des Rad- und Flurweges zwischen Limbachshof und Kist!

Gemeinsam mit ihrem Amtskollegen aus der Nachbargemeinde führte Bürgermeisterin Eva Linsenbreder den „Ersten Spatenstich“.
Am Montag, dem 11.04.2016, fiel der „Startschuss“ für den Ausbau des Rad- und Flurweges zwischen Limbachhof und Kist. Auf dem ca. 800 Meter langen Teilstück, von dem sich etwa 700 Meter auf der Gemarkung von Kleinrinderfeld und rund 100 Meter auf der Gemarkung von Kist befinden, soll die grobe Schotterdecke zur besseren Befahrbarkeit gegen eine Asphaltschicht ersetzt werden.
 
Die Projektkosten belaufen sich auf knapp 200.000 €. Neben den Gemeinden Kleinrinderfeld und Kist leisten auch das Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken, das Landratsamt Würzburg sowie der Zweckverband Erholungs- und Wandergebiet Würzburg einen finanziellen Beitrag zu der Maßnahme.
 
Planung und Bauleitung liegen wieder in den bewährten Händen von Robert Rapp (Tiefbautechnisches Büro Köhl), der auch schon den Ausbau des Rad- und Flurweges zwischen Maisenbachhof und Moos betreute. Für die Bauausführung selbst zeichnet die Firma Johann Pfeuffer GmbH & Co. KG, Reichenberg, verantwortlich, die ebenfalls schon mehrere gelungene Referenzprojekte in Kleinrinderfeld vorweisen kann.
 
Mit dem Lückenschluss – so Eva Linsenbreder gegenüber der Presse – binden wir Limbachshof in das Radwegenetz des Landkreises Würzburg ein und steigern damit die Attraktivität des Weilers als Ausflugsziel für Radwanderer. Ich freue mich, dass ich bei meinem Amtskollegen in Kist sofort vollste Unterstützung für unser Projekt gefunden habe und darf mich bei Bürgermeister Volker Faulhaber nochmals ausdrücklich für die unkomplizierte und harmonische interkommunale Zusammenarbeit bedanken.
 
Unser Foto rechts oben entstand beim „Ersten Spatenstich“. Es zeigt von links Dipl. Ing. (FH) Martin Pfeuffer, Bürgermeister Volker Faulhaber (Kist), Bauhofleiter Manfred Statt, Bürgermeisterin Eva Linsenbreder und Bauleiter Robert Rapp vom Tiefbautechnischen Büro Köhl.