Volksentscheide über die Änderung der Bayerischen Verfassung

Aktuelles zur Vorbereitung der Volksentscheide über die Änderung der Bayerischen Verfassung.

Gemeinsam mit der Landtags- und Bezirkstagswahl finden am Sonntag, dem 15. September 2013, auch fünf Volksentscheide über die Änderung der Bayerischen Verfassung statt. Die beiden Urnenwahllokale im Gemeindehaus (Großer und Kleiner Saal) öffnen – wie üblich – um 08.00 Uhr. Der Briefwahlvorstand im Rathaus nimmt seine Arbeit um 16.00 Uhr auf. Alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer sind ehrenamtlich tätig. Nachfolgender Tabelle können Sie die Namen der Personen entnehmen, die uns tatkräftig unterstützen und bei denen wir uns nochmals aufs Herzlichste bedanken.

Funktion Stimmbezirk 0001 Stimmbezirk 0002 Briefwahlvorstand
Wahlvorsteher/in Karl-Heinz Putz Reinhard Eitel Wolfgang Brückner
stv. Wahlvorsteher/in Dominik Hetzer Christine Hörner Armin Amrehn
Schriftführer/in Egon Pültz Adelgunde Sack Margit Scheuermann
stv. Schriftführer/in Stefan Endres Margit Henneberger Kerstin Putzer
Beisitzer/in Irmengard Braddock Hilmar Gradl Marliese Amrehn
Beisitzer/in Hildegard Keller Thomas Hetzer Maria Brückner
Beisitzer/in Alfons Scheuermann Heidelinde Michel Klaus Dörr
Beisitzer/in ------------------- ------------------- Dieter Hofacker


Die Mitglieder der drei Wahlvorstände sind hervorragend aufeinander eingespielt. Allerdings müssen sie erst die Landtags- und Bezirkstagswahl auszählen. Deshalb rechnen wir mit dem Ergebnis der Volksentscheide über die Änderung der Bayerischen Verfassung nicht vor 22.00 Uhr.
 

Auch wenn die Stimmen der Bürgerinnen und Bürger von Kleinrinderfeld bei den Volksentscheiden zur Verfassungsänderung wohl keinen allzu großen Ausschlag geben, veröffentlichen wir unser lokales Wahlergebnis zu Ihrer Information dennoch gerne auf unserer Homepage. Unter Ergebnis der Stimmenauszählung in Kleinrinderfeld können Sie es noch am Wahlabend abrufen.
 

Sollten Sie ergänzenden Fragen zum Ablauf der Wahl haben, können Sie sich jederzeit an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung wenden (Telefon 09366/9077-0). Auch am Wahltag selbst sind wir für Sie unter der Rufnummer 0160 / 90643875 durchgehend ansprechbar.
 

Den Wahlhelferinnen und Wahlhelfern wünschen wir für ihr verantwortungsvolles Amt schon jetzt eine glückliche Hand und freuen uns auf eine rege Wahlbeteiligung Ihrerseits.