"Ich lade Sie herzlich ein, die Seniorenarbeit in unserem Dorf mit zu gestalten!"
Unsere neue Seniorenbeauftragte stellt sich vor!
Bei unserer neuen Seniorenbeauftragten Lore Ecker steht die ältere Generation mit ihren Bedürfnissen, Sorgen und Nöten im Mittelpunkt.

Unsere neue Seniorenbeauftragte stellt sich vor!

Lore Ecker freut sich auf Ihre Anregungen und Ideen.

Nachdem Therese Schnell das Amt der Seniorenbeauftragten aus Altersgründen zum Jahreswechsel niedergelegt hatte, berief der Gemeinderat in seiner Sitzung am 19.01.2012 Lore Ecker einstimmig zu ihrer Nachfolgerin.

 

Lore Ecker – so die Erste Bürgermeisterin Eva Linsenbreder – koordiniert bereits sein einem Jahr das Helferteam des „Seniorentreffs Gemeindehaus“, ist mit den Sorgen und Nöten der älteren Menschen bestens vertraut und wird ihnen eine sehr gute Fürsprecherin sein. Ich danke Lore Ecker für ihre Bereitschaft zur Übernahme dieses wichtigen Ehrenamtes, wünsche ihr bei ihrer neuen Aufgabe stets eine glückliche Hand und freue mich schon jetzt auf ihre Anregungen.

 

Für mich – erklärte Lore Ecker gegenüber der Presse – stehen die Seniorinnen und Senioren unseres Dorfes im Mittelpunkt. Sie können sich jederzeit an mich wenden. Ihre Bedürfnisse sind mir ganz wichtig. Gerne werde ich mich für ihre Anliegen einsetzen oder ihnen bei Problemen mit Ämtern und Behörden beistehen. Auch das Seniorenangebot selbst möchte ich weiter ausbauen. In diesem Zusammenhang gleich eine Bitte an die ältere Generation: Beteiligen Sie sich aktiv an der Gestaltung unseres Seniorenprogramms. Ihre Ideen, Wünsche und Hinweise sollen die Basis meiner Arbeit sein. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zum fruchtbaren Dialog.

 

Hier nochmals die Kontaktdaten unserer neuen Seniorenbeauftragten:

 

Lore Ecker

Danziger Straße 3

97271 Kleinrinderfeld

Telefon: 09366/6924 (ab 14.00 Uhr)
E-Mail: pecker@t-online.de