Herzlich willkommen zum vorweihnachtlichen Seniorennachmittag! 
Adventfeier für die Seniorinnen und Senioren von Kleinrinderfeld!
Eva Linsenbreder, Zacharias Nitunga und Leopold Michel freuen sich über die große Resonanz. 
Ein gelungener Auftritt!
Adventfeier für die Seniorinnen und Senioren von Kleinrinderfeld!
Mit frohen Weihnachtsliedern erfreuten die Vorschulkinder des Kindergartens St. Martin die Seniorinnen und Senioren.

Adventfeier für die Seniorinnen und Senioren von Kleinrinderfeld!

Über 160 Gäste waren der Einladung von Pfarrei und Gemeinde gefolgt.

Am Sonntag, dem 12.12.2010, hatten die Pfarrei St. Martin und die Gemeinde Kleinrinderfeld die Seniorinnen und Senioren des Dorfes zum vorweihnachtlichen Beisammensein in die Turnhalle eingeladen.

 

Vom Obst- und Gartenbauverein Kleinrinderfeld mit Kerzen, Tannengrün, Weihnachtssternen und zwei festlich geschmückten Christbäumen vortrefflich dekoriert, erwartete die Sportstätte die Gäste.

 

Über 160 ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger waren der Einladung gefolgt. Sie wurden von der Ersten Bürgermeisterin Eva Linsenbreder, von Pfarrer Zacharias Nitunga und vom Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Jürgen Scheuermann aufs Herzlichste begrüßt.

 

Ich freue mich – wendet sich Eva Linsenbreder an die Anwesenden – über Ihren Besuch und wünsche Ihnen allen ein paar unbeschwerte Stunden in froher vorweihnachtlicher Runde. Bald feiern wir das Fest des Friedens und der Eintracht unter den Menschen. Möge uns die Weihnachtsbotschaft immer gegenwärtig sein und uns Zuversicht, Hoffnung, Licht und Wärme schenken.

 

Nach der Begrüßung folgten Auftritte der Vorschulkinder des Kindergartens St. Martin, des Männergesangvereins „Liederkranz“ und des Musikvereins Kleinrinderfeld. Die Seniorinnen und Senioren erfreuten sich an dem kurzweiligen und abwechslungsreichen Programm und zollten den Mitwirkenden großen Applaus.

 

Für das leibliche Wohl sorgten die fleißigen Helferinnen und Helfer der BRK-Bereitschaft Kleinrinderfeld und des Pfarrgemeinderates. Sie empfingen die Besucher mit Kaffee und Kuchen. Am Abend warteten sie dann noch mit deftigem Grillschinken, leckeren Salaten und frischem Bauernbrot auf.

 

Nach dem Ende der Veranstaltung stand für die Gäste der Fahrdienst des TSV Kleinrinderfeld parat. Sportvorstand Arnold Henneberger brachte die Seniorinnen und Senioren wieder wohlbehalten nach Hause.

 

Der vorweihnachtliche Seniorennachmittag – so die Erste Bürgermeisterin später gegenüber der Presse – hat in unserer Gemeinde eine lange Tradition und erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit. Mit ihm zeigen wir den älteren Menschen, dass wir sie hoch schätzen. Darüber hinaus bietet er uns immer eine gute Gelegenheit, um mit den Seniorinnen und Senioren unseres Dorfes ins Gespräch zu kommen. In zwangloser Runde erfahren wir viel über die Sorgen und Nöte unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger und können unsere Agenda so optimal auf ihre Bedürfnisse abstimmen.

 

Unser Bild rechts oben zeigt die Initiatoren der Veranstaltung. Links sehen Sie die Erste Bürgermeisterin Eva Linsenbreder. Ihr gegenüber sitzen Pfarrer Zacharias Nitunga, Kirchenpfleger Leopold Michel mit Gemahlin, Gemeinderat Berthold Haaf und Vizebürgermeister Hans-Karl Karches.