Auf was muss ich im Straßenverkehr achten?
Sicher zur Schule - Sicher nach Hause
Eva Linsenbreder und Arnold Henneberger gratulieren den Kindern zu ihrem Erfolg.

Sicher zur Schule - Sicher nach Hause

Die Kinder des Dorfes trainieren mit dem TSV Kleinrinderfeld das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

Für die Kinder unseres Dorfes veranstaltete der TSV Kleinrinderfeld auch heuer wieder einen Wettbewerb zur Sicherheit im Straßenverkehr.

 

Auf den gewohnten Geschicklichkeitsparcours mussten die jungen Verkehrsteilnehmer diesmal allerdings verzichten, da kurz vor Beginn der Veranstaltung starker Regen einsetzte und das Befahren des Wippbretts, der schiefen Ebene und der übrigen Hindernisse bei Nässe wegen der Abrutschgefahr schlichtweg zu gefährlich gewesen wäre.

 

In diesem Jahr hieß es deshalb Theoriekenntnisse zu zeigen. Unter den gestrengen Augen der Ersten Bürgermeisterin, Eva Linsenbreder, und der beiden Wertungsrichter, Arnold Henneberger und Frank Bremberg, beantworteten die Kinder Testbögen mit 20 Fragen zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr.

 

Anschließend unterzog Arnold Henneberger die Drahtesel, mit denen die Kinder zum Verkehrswettbewerb gekommen waren, einer intensiven technischen Überprüfung. Bei Mängeln an sicherheitsrelevanten Teilen kannte er kein Pardon. Fehlende Beleuchtung oder defekte Bremsen führten unweigerlich zu einem Punkteabzug.

 

Am Ende konnte die Erste Bürgermeisterin erfreut verkünden: „Alle Kinder haben die Prüfung mit Bravour bestanden; die einzelnen Teilnehmer trennen nur wenige Punkte.“

 

Den Titel des besten Nachwuchs-Radlers errang heuer Tobias Keller. Ihn zeichneten Eva Linsenbreder, Arnold Henneberger und Frank Bremberg mit einem Pokal und mit einer Urkunde aus. Aber auch für die anderen Kinder hielten die Juroren Urkunden, Verkehrsmalbücher und Naschwerk bereit. Stolz nahmen die Mädchen und Jungen ihre Geschenke entgegen.

 

Mit der Veranstaltung – so Eva Linsenbreder abschließend gegenüber der Presse – wollen wir einen Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten. Kinder, die die Verkehrsregeln kennen und ein verkehrssicheres Fahrrad besitzen, können im Straßenverkehr umsichtiger handeln und Gefahrensituationen vermeiden.


Unser Bild zeigt die Erste Bürgermeisterin Eva Linsenbreder (links) und den Sportvorstand des TSV Arnold Henneberger (rechts) mit den fünf Erstplatzierten. Von links: Steffen Keller, Daniel Keller, Tobias Keller, Carolin Dürr und Ronnie Dickert.