10 Jahre Musikverein Kleinrinderfeld
Herzliche Glückwünsche aus Neuenkirchen (Nordrhein-Westfalen).
10 Jahre Musikverein Kleinrinderfeld
Zum Abschluss stellen sich alle noch einmal den Fotografen.

10 Jahre Musikverein Kleinrinderfeld

Vielen Dank für die großartige Geburtstagsfeier!
10 Jahre Musikverein Kleinrinderfeld
Eva Linsenbreder übergibt die neue Fahne an den Musikverein.

Am Samstag, dem 28.03.2009, feierte der Musikverein Kleinrinderfeld mit einem furiosen Musical-Abend Geburtstag. Niemand im Dorf wollte sich das musikalische Highlight entgehen lassen. Selbst die Musikfreunde des Spielmannszuges aus Neuenkirchen (Nordrhein-Westfalen) – uns allen noch gut bekannt vom 4. Deutschen Musikfest in Würzburg – reisten mit einer stattlichen Abordnung an.

 

Bereits eine halbe Stunde vor dem Veranstaltungsbeginn war die Turnhalle zum Bersten gefüllt. Alle warteten gespannt auf Roland Pechtl und sein Orchester.

 

Als die Musikerinnen und Musiker um 20.00 Uhr die Bühne betraten, wurden sie mit stürmischem Applaus empfangen. Der ganze Saal harrte erwartungsvoll der musikalischen Darbietungen.

 

Bevor Roland Pechtl den Taktstock schwingen konnte, galt es aber, die Glückwünsche der Gäste zum Vereinsjubiläum entgegenzunehmen.

 

Die Erste Bürgermeisterin, Eva Linsenbreder, gratulierte dem Verein und seinen Mitgliedern namens der Gemeinde aufs Herzlichste. Sie lobte die hervorragende Arbeit, die die Wiederbegründer des Musikvereins, allen voran Roland Pechtl, in den letzten 10 Jahren geleistet hatten und entrichtete ihnen dafür ihren allerbesten Dank. Mit Ihren klangvollen Auftritten – so Eva Linsenbreder weiter – haben Sie uns allen stets viel Freude bereitet. Sie sind aus dem Kulturleben unserer Gemeinde nicht mehr wegzudenken. Ohne Ihre musikalische Gestaltung wären die gemeindlichen Feste nicht einmal halb so schön. In Anerkennung Ihrer großen Verdienste um das Musikwesen in unserem Ort darf ich Ihnen zu Ihrem Vereinsjubiläum heute eine Fahne mit Ihrem Vereinsnamen und unserem Gemeindewappen überreichen. Möge Sie die Fahne stets begleiten und der Verbundenheit der Bürger Kleinrinderfelds mit „ihrem Musikverein“ Ausdruck verleihen.

 

Der 1. Vorsitzenden und Tambourmajor des Spielmannszuges Neuenkirchen, Frank Hesse, schloss sich den guten Wünschen der Ersten Bürgermeisterin an. Auch er hatte für den Musikverein Kleinrinderfeld ein Geburtstagsgeschenk parat und wünschte Roland Pechtl und allen Mitgliedern des Musikvereins Kleinrinderfeld weiterhin so großen Erfolg.

 

Nachdem die Gratulanten wieder ihre Plätze eingenommen hatten, begann das musikalische Programm. Das Orchester bot Auszüge aus weltbekannten Musicals. Die Texte dazu sangen Bianca Putz, Anne Röder und Michael Schenk; Katharina Völmke und Monja Zorn boten zu Melodien aus „Flashdance“ eine anspruchsvolle Showtanzeinlage; der Jugendchor des Musikvereins interpretierte „Mamma Mia“ von ABBA und die Tanzgruppe des TSV hatte zu dem Lied „I will follow him“ aus dem Musical „Sister Act“ eine ausgefeilte Choreographie einstudiert. Als Gast trat die Gruppe „Prisma“ auf. Unter Gitarrenbegleitung sang sie Lieder aus „Lion King“ und „Grease“.

 

Am Ende des offiziellen Programms ernteten alle Mitwirkenden vom Publikum "standig ovations" und frenetischen Applaus. Mit dem Lied „My way“ von Frank Sinatra – gesungen von Michael Schenk – verabschiedete sich der Musikverein Kleinrinderfeld schließlich von seinen Gästen.

 

Mit einem derart großen Ansturm – erklärt Roland Pechtl später gegenüber der Presse – habe ich nie gerechnet. Ich danke allen Gästen für ihr Kommen und freue mich über die überwältigende Resonanz. Beweist sie uns doch, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben.

 

Mein Dank – so Roland Pechtl abschließend – gilt aber nicht nur den Besuchern. Ein besonderes Lob haben meine Musikerinnen und Musiker verdient. Bei allen Proben waren sie mit viel Enthusiasmus und großer Begeisterung dabei. Ohne ihren Elan und ihre Musikfreude hätten wir diese Großveranstaltung nicht meistern können. Sie sind ein Team, auf das ich stolz bin und mit dem ich noch viele gemeinsame Auftritte erleben möchte. Herzlichen Dank an Euch alle!