Gemeinde Kleinrinderfeld
Gemeinde Kleinrinderfeld
Willkommen in Kleinrinderfeld! 
Unser Ort
Luftaufnahme vom Ortskern. 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Unser Ort
Im Vordergrund der "Simonsgarten". Hinter ihm (von links) das Rathaus, die Kirche St. Martin und das Gemeindehaus.

Unser Ort

Hier finden Sie einige interessante Zahlen und Fakten zu unserer Gemeinde.

Zahlen und Fakten

Bundesland  Bayern
Regierungsbezirk  Unterfranken
Landkreis  Würzburg
Fläche  7,74 km2 
Einwohner  2.078  (Stand: 30.06.2016)
Postleitzahl  97271
Ortsnetzvorwahl  09366
KFZ-Kennzeichen  WÜ


Politik

Eva Linsenbreder (SPD/Freie Bürger) übt seit 1991 das Amt der Ersten Bürgermeisterin der Gemeinde Kleinrinderfeld aus. Sie bestimmt gemeinsam mit dem Gemeinderat (SPD/Freie Bürger: 6 Sitze; CSUKL: 5 Sitze; UWG: 3 Sitze) die Richtlinien der Gemeindepolitik. Als weitere Bürgermeister hat ihr das Gemeindeparlament Frank Heß (CSUKL; Zweiter Bürgermeister seit 2014) und Wolfgang Schölch (CSUKL; Dritter Bürgermeister seit 2015) zur Seite gestellt.


Steueraufkommen

Im Jahr 2015 lag das Steueraufkommen in Kleinrinderfeld bei rund 2.746.384 €. Die wichtigsten Steuereinnahmequellen waren die Einkommensteuerbeteiligung (997.350 €) und die Gewerbesteuer (960.677 €). Zusammengerechnet betrug ihr Anteil am Gesamtsteueraufkommen fast 72%. Die übrigen 28% entfielen auf die Grundsteuer A (12.295 €), die Grundsteuer B (189.845 €), die Einkommensteuerersatzleistungen (75.640 €), die Umsatzsteuerbeteiligung (43.051 €), den Gemeindanteil an der Grunderwerbssteuer (10.678 €), und die Hundesteuer (4.880 €). Weitere wichtige Einnahmen waren die Schlüsselzuweisungen (417.316 €) und pauschalen Finanzzuweisungen (34.652 €) vom Freistaat Bayern. Insgesamt standen der Gemeinde damit 2.746.384 € zur Verfügung. In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie alles nochmals auf einen Blick:

 

Grundsteuer A

12.295 €

0,45%

Grundsteuer B

189.845 €

6,91%

Gewerbesteuer

960.677 €

34,98%

Einkommensteuerbeteiligung

997.350 €

36,30%

Einkommensteuerersatzleistungen

75.640 €

2,75%

Umsatzsteuerbeteiligung

43.051 €

1,58%

Gemeindeanteil an der Grunderwerbsteuer

10.678 €

0,39%

Hundesteuer

4.880 €

0,19%

Schlüssselzuweisungen

417.316 €

15,19%

Pauschale Finanzzuweisungen

34.652 €

1,26%

Einnahmen insgesamt

2.746.384 €

100,00%

 

Wirtschaft sowie Land- und Forstwirtschaft

In Kleinrinderfeld gibt es 179 Gewerbetreibende und 268 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze. Nach der amtlichen Statistik für 2014 entfielen davon 116 Arbeitsplätze auf das produzierende Gewerbe, 105 Arbeitsplätze auf den Bereich „Handel, Gastgewerbe und Verkehr“, 34 Arbeitsplätze auf private und öffentliche Dienstleister und 13 Arbeitsplätze auf andere Gewerbearten.

Zum 30.06.2014 gingen 899 Einwohner von Kleinrinderfeld (= 43,55 % der Bevölkerung) einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit nach. Dabei hielt sich die Anzahl der männlichen Erwerbstätigen (475 = 52,84 %) und der weiblichen Erwerbstätigen (424 = 47,16 %) fast die Waage.

Land- und Forstwirtschaft spielen in Kleinrinderfeld eine eher untergeordnete Rolle. In der Gemeinde gibt es nur noch drei landwirtschaftliche Vollerwerbsbetriebe und drei Nebenerwerbsbetriebe. Landwirtschaftlich genutzt wird eine Fläche von 719 ha. Davon waren 700 ha Ackerfläche und 18 ha Dauergrünfläche. Als Hauptfruchtarten bauen die Landwirte Getreide (Tritikale, Weizen, Sommer- und Wintergerste), Raps und Zuckerrüben an. Milchwirtschaft ist weniger verbreitet (nur ein Bauer hat noch Milchvieh). Mastviehbetriebe findet man in Kleinrinderfeld überhaupt nicht mehr.

 



 
Copyright © 1999-2017 by Gemeinde Kleinrinderfeld . All rights reserved.