Gemeinde Kleinrinderfeld
Gemeinde Kleinrinderfeld
Sie planen eine öffentliche Vergnügungsveranstaltung?
Wichtiger Hinweis für alle, die öffentliche Feste ausrichten!
Bei Ihrer Gemeinde erhalten Sie alle Informationen zu den erforderlichen Genehmigungen.

Wichtiger Hinweis für alle, die öffentliche Feste ausrichten!

Bitte melden Sie Ihre Veranstaltungen mindestens sechs Wochen vorher bei der Gemeinde an.

Wer öffentliche Vergnügungen veranstaltet, benötigt in der Regel eine gaststättenrechtliche Gestattung nach § 12 des Gaststättengesetzes (sogenannte vorübergehende Schankerlaubnis) und unter Umständen auch eine Erlaubnis nach Artikel 19 des Landesstraf- und Verordnungsgesetzes.

 

Für die Erteilung der Genehmigungen ist die Gemeinde zuständig. Allerdings muss sie neuerdings vor Erlass eines Erlaubnisbescheides die Polizei, das Jugendamt sowie alle sonstigen von der Vergnügung tangierten Stellen hören und ihnen Gelegenheit zur Stellungnahme wegen möglicher Auflagen geben.

 

Diese Behördenbeteiligung nimmt trotz moderner Bürokommunikation eine gewisse Zeit in Anspruch. Deshalb bitten wir alle Veranstalter: Beantragen Sie die erforderlichen Genehmigungen für ihre öffentlichen Feste mindestens sechs Wochen vor dem Veranstaltungstag bei uns, da wir anderenfalls nicht für die fristgerechte Bearbeitung Ihrer Antragsunterlagen garantieren können.

 

Sollten Sie im Zweifel darüber sein, ob und welche Genehmigungen für eine von Ihnen geplante Veranstaltung erforderlich sind, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden. Unter der Rufnummer 09366/9077-12 beantwortet Frau Gerlinde Karches Ihre Fragen.



 
Copyright © 1999-2017 by Gemeinde Kleinrinderfeld . All rights reserved.