Gemeinde Kleinrinderfeld
Gemeinde Kleinrinderfeld
Die Nachwuchszoologen unterwegs!
Mit der Gemeindebücherei in der Tierpark Sommerhausen!
Die Leiterin der Gemeindebücherei Susanne Ziegler (hinten rechts) freut sich mit den Kindern über den gelungenen Ausflug in den Tierpark Sommerhausen.

Mit der Gemeindebücherei in der Tierpark Sommerhausen!

Im Rahmen des Ferienprogrammes besuchten Bibliothekarin Susanne Ziegler und Gemeindekämmerer Egon Pültz mit 12 Kindern des Dorfes den Tierpark in Sommerhausen.
Der Tierpark Sommerhausen war in diesem Jahr das Ziel des Ferienprogrammes der Gemeindebücherei Kleinrinderfeld. Am Dienstagmorgen ging es los. 12 Kinder und wir, ihre zwei Betreuer, machten uns zusammen auf den Weg nach Sommerhausen. Schon die Anfahrt war ein Erlebnis. Eine steile Straße umgeben von Weinbergen führte zu einem Waldstück oberhalb von Sommerhausen, wo der Tierpark zuhause ist.
 
Nach einer 30-minütigen Autofahrt und einem kurzen Fußweg zum Park hatten wir den Eingang passiert und alle mit Futter ausgestattet. Zuerst kamen wir zu den Kaninchen, dann ging es weiter zu den Schafen und Ziegen, welche von den Kindern gefüttert wurden. Alle Tiere waren so zahm, dass sie ohne Scheu an den Zaun kamen, um verköstigt zu werden. Die Gehege sind so angelegt, dass die Tiere haut- bzw. fellnah gestreichelt und mit Futter versorgt werden können.
 
Auf dem Weg zu den beiden Schildkröten „Mango“ und „Papaya“ kamen wir an den Wildschweinen im Schlamm vorbei. Dort legten wir unsere erste von einigen Rasten ein, da der Wettergott uns mit reichlich Sonne gesegnet hatte. Nach und nach wurden darauf alle weiteren Tiere bestaunt und mit Tierfutter genährt. Den einheimischen Tieren merkte man an, dass sie mit viel Herz und Liebe betreut und artgerecht gepflegt werden. Wir entdeckten Esel, Lamas, Pferde, Kaninchen, Meerschweinchen, Schafe, Ziegen, Hühner, Schwäne, Enten, Gänse, Wildschweine, Hängebauchschweine, Pfauen, Zebrafinken und viele Tiere mehr, die hier zuhause sind.
 
Ein Höhepunkt für die Kinder war natürlich das Ponyreiten. Jedes Kind durfte eine Runde auf dem Pony verbringen. Die Bilder vom Ponyreiten können in der Bücherei abgeholt werden.
 
Nach einer Brotzeit und einem leckeren Eis wurde keine Zeit vergeudet und der Spielplatz gestürmt. Dort gab es viele Spielgeräte in naturnaher Bauweise, wie Ritterburg, Kletteranlagen, Balancierparcours, Drehscheibe, Schaukeln, ein riesiges Luftkissen und vieles mehr, an denen sich die Kinder austoben konnten.
 
Gegen 17 Uhr traten wir die Rückreise nach Kleinrinderfeld an und kamen mit vielen schönen Eindrücken zurück.
 
Ein herzliches Dankeschön an Arnold Henneberger, der sich als Fahrer nach Sommerhausen zur Verfügung stellte. Vielen Dank für die Mithilfe!
 
Bericht: Susanne Ziegler; Foto: Egon Pültz


 
Copyright © 1999-2018 by Gemeinde Kleinrinderfeld . All rights reserved.