Gemeinde Kleinrinderfeld
Gemeinde Kleinrinderfeld
Herzlich Willkommen zur Adventsfeier der Seniorinnen und Senioren.
Großer Ansturm beim vorweihnachtlichen Seniorennachmittag!
Pfarrer Zacharias Nitunga (rechts) und Bürgermeisterin Eva Linsenbreder (Zweite von rechts) konnten zu dem beliebten vorweihnachtlichen Beisammensein über 170 Gäste begrüßen.

Großer Ansturm beim vorweihnachtlichen Seniorennachmittag!

Mehr als 170 Gäste waren der Einladung der Pfarrei Sankt Martin und der Gemeinde Kleinrinderfeld gefolgt.

Am Sonntag, dem 16.12.2012, hatten die Pfarrei Sankt Martin und die Gemeinde Kleinrinderfeld wieder alle Mitbürgerinnen und Mitbürger über 70 Jahre zum beliebten vorweihnachtlichen Seniorennachmittag in die gemeindliche Turnhalle eingeladen. 

Vom Obst- und Gartenbauverein mit Kerzen, vorweihnachtlicher Tischdekoration, Tannengrün und zwei prachtvoll herausgeputzten Christbäumen vortrefflich dekoriert, erwartete die Sportstätte die Gäste. 

Nach der musikalischen Einleitung durch das Jugendstreichorchester der Musikschule Würzburg ergriff die Erste Bürgermeisterin Eva Linsenbreder das Wort. Namens der Pfarrei und der Gemeinde – wendete sie sich an die rund 170 Seniorinnen und Senioren – darf ich Sie zu unserem adventlichen Beisammensein aufs Herzlichste begrüßen. Ich freue mich mit Ihnen auf ein paar unbeschwerte Stunden ohne Hektik und Vorweihnachtsstress. Lassen wir das Fest der Liebe, des Friedens und der Eintracht unter den Menschen, das wir in wenigen Tagen feiern werden, nicht in Kommerz und Konsum untergehen. Nutzen wir die Zeit zur inneren Einkehr. Besinnen wir uns der wahren Weihnachtsbotschaft. Sie wird uns Zuversicht, Hoffnung, Licht und Wärme schenken. 

Pfarrer Zacharias Nitunga schloss sich den Worten der Ersten Bürgermeisterin an. Auch er wünschte allen Besuchern einen harmonischen Nachmittag und noch eine besinnliche Adventszeit. 

Sodann bewirteten die Mitglieder der BRK-Bereitschaft Kleinrinderfeld, des Pfarrgemeinderates und des Schützenvereins die Gäste mit Kaffee und Kuchen. Später erfreute der Musikverein Kleinrinderfeld die ältere Generation mit einem bunten Strauß adventlicher Weisen. Für die gelungene Darbietung spendeten die Seniorinnen und Senioren den Musikern großen Applaus. 

Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein deftiges Abendessen. Danach brachte der von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern organisierte Fahrdienst die Besucher wieder wohlbehalten nach Hause. 

Der vorweihnachtliche Seniorennachmittag – so Eva Linsenbreder später gegenüber der Presse – hat in unserer Gemeinde eine lange Tradition. Mit ihm erweisen wir der älteren Generation unsere Hochachtung. Sie hat Kleinrinderfeld gestaltet und geprägt. Ihr gebührt unser größter Respekt und unsere höchste Anerkennung. Der enge Kontakt zu unseren Seniorinnen und Senioren ist mir besonders wichtig. In den persönlichen Gesprächen erfahre ich viel über ihre Sorgen, Nöte und Wünsche. Auch diejenigen, die an unserer Adventsfeier leider nicht teilnehmen konnten, sind nicht vergessen. Sie besuchen wir zu Hause und erfreuen sie mit einem kleinen Präsent. 

Unser Bild rechts oben entstand während der Veranstaltung. Links am Tisch sehen Sie den Vorsitzenden des Pfarrgemeinderats Jürgen Scheuermann, Kirchenpfleger Leopold Michel, den Zweiten Bürgermeister Hans-Karl Karches und Schwester Romanita. Ihnen gegenüber sitzen Pfarrer Zacharias Nitunga, die Erste Bürgermeisterin Eva Linsenbreder und Schwester Karin.



 
Copyright © 1999-2017 by Gemeinde Kleinrinderfeld . All rights reserved.