Gemeinde Kleinrinderfeld
Gemeinde Kleinrinderfeld
Herzlichen Glückwunsch zum gesunden Baby!
"Geboren in Kleinrinderfeld" - Ein ganz besonderer Geburtseintrag
Eva Linsenbreder begrüßt die jüngste Einwohnerin von Kleinrinderfeld.

"Geboren in Kleinrinderfeld" - Ein ganz besonderer Geburtseintrag

Es gibt sie wieder - die Hausgeburt.

Da Hausgeburten heute eher die Ausnahme darstellen, konnte der Leiter unseres Standesamtes, Egon Pültz, schon seit vielen Jahren keine Geburtsurkunde mit dem Vermerk „geboren in Kleinrinderfeld“ mehr ausfertigen.

 

Umso erstaunter war er, als Cornelia Mainardy mit einem 3.060 Gramm schweren und 49 cm großen Säugling in seinem Büro erschien und erklärte: Ich habe ein Mädchen zur Welt gebracht. Meine kleine Angelina hat am 10. November 2008 um 16.23 Uhr in Kleinrinderfeld das Licht der Welt erblickt.

 

Die Erste Bürgermeisterin, Eva Linsenbreder, freute sich mit der jungen Mutter über den Nachwuchs. Sie gratulierte Cornelia Mainardy aufs Herzlichste und bedachte die neue Erdenbürgerin mit einem kleinen Geschenk.

 

Die Geburt eines Kindes – so Eva Linsenbreder später gegenüber der Presse – ist immer ein herausragendes Ereignis. Wenn die Niederkunft darüber hinaus aber auch noch in unserem Dorf stattfindet, sind wir natürlich ganz besonders stolz.


Unser Bild zeigt die glückliche Mutter Cornelia Mainardy und ihre Tochter Angelina zusammen mit der Hebamme Kathrin Dürr (links) und der Ersten Bürgermeisterin Eva Linsenbreder (rechts).



 
Copyright © 1999-2017 by Gemeinde Kleinrinderfeld . All rights reserved.