Gemeinde Kleinrinderfeld
Gemeinde Kleinrinderfeld
Dank und Anerkennung!
Feuerwehr-Dienstversammlung 2019!
In Vertretung von Bürgermeisterin Eva Linsenbreder würdigte Vizebürgermeister Frank Heß (rechts) das herausragende ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrdienstleistenden. Grüße und Dank der Feuerwehrführung überbrachte KBI Winfried Weidner (links).

Feuerwehr-Dienstversammlung 2019!

Die Gemeinde würdigte die Verdienste der Floriansjünger und dankte ihnen für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement.
Der Einladung der Gemeinde zur Feuerwehrdienstversammlung, welche traditionsgemäß an „Heilig Drei König“ im Anschluss an die Mitgliederversammlung des Feuerwehrvereins stattfand und im Gasthof „Zum Löwen“ abgehalten wurde, waren rund 40 aktive und passive Mitglieder der Kleinrinderfelder Wehr gefolgt.

In Vertretung der Ersten Bürgermeisterin Eva Linsenbreder, die der Veranstaltung krankheitsbedingt leider nicht selbst beiwohnen konnte, eröffnete der Zweite Bürgermeister Frank Heß die Dienstversammlung und begrüßte alle Anwesenden – unter ihnen auch Kreisbrandinspektor Winfried Weidner und Kreisbrandmeister Achim Roos – herzlich.

 
Namens der Gemeinde zollte er allen Feuerwehrdienstleistenden für die vielen Stunden, die sie im vergangenen Jahr dem Gemeinwohl geopfert hatten, seinen höchsten Respekt. Besonderes Lob entrichtete er dem Kommandant und seinem Stellvertreter. Dank der engagierten Arbeit von Heiko Hombach und Benedikt Tschall kann die Gemeinde im Ernstfall stets auf ein gut geschultes und schlagkräftiges Team zurückgreifen.
 
Es folgte der Bericht des Kommandanten. Heiko Hombach hielt mit einer ausgefeilten PowerPoint-Präsentation Rückblick auf die Einsätze, Übungen, Lehrgänge und Fortbildungsveranstaltungen des vergangenen Jahres, informierte die Versammlung über die getätigten Beschaffungen, gab einen Ausblick auf 2019 und bedankte sich bei seiner Mannschaft für die aktive Mitarbeit.
 
Dem Bericht des Kommandanten schloss sich der Rapport des Jugendwarts Daniel Keller an. Er gab der Versammlung einen kurzen Abriss über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr im letzten Jahr.
 
Abschließend ergriff Kreisbrandinspektor Winfried Weidner das Wort. Er überbrachte den Kameradinnen und Kameraden der Kleinrinderfelder Wehr den Dank der Feuerwehrführung des Landkreises und wünschte ihnen für alle anstehenden Aufgaben immer eine glückliche Hand.
 
Unser Bild rechts oben entstand nach der Veranstaltung. Es zeigt von links Kreisbrandinspektor Winfried Weidner, Kreisbrandmeister Achim Roos, Kommandant Heiko Hombach, Vizekommandant Benedikt Tschall und den Zweiten Bürgermeister Frank Heß.


 
Copyright © 1999-2019 by Gemeinde Kleinrinderfeld . All rights reserved.