Gemeinde Kleinrinderfeld
Gemeinde Kleinrinderfeld
Warst Du auch immer brav?
Der Kleinrinderfelder Weihnachstmarkt
Voll Ehrfucht vor dem Nikolaus nimmt das kleine Mädchen die Mandarine entgegen.

Der Kleinrinderfelder Weihnachstmarkt

Immer ein beliebter Anziehungspunkt für Alt und Jung.

Am Sonntag, dem 07.12.2008, hielt auch in unserem Dorf die vorweihnachtliche Stimmung Einzug: Um den in vollem Lichterglanz erstrahlenden Christbaum auf dem Theodor-Linsenbreder-Platz drängten sich die mit Tannengrün festlich geschmückte Verkaufsstände. In den Buden boten Vereine, Organisationen und Privatpersonen handgefertigten Adventsschmuck und jahreszeittypische Speisen und Getränke feil.

 

Viele Besucher schlenderten durch die von einem Duft aus Glühwein und Lebkuchen erfüllten Budengassen, trafen Freunde und Bekannte, hielten für einen kurzen Plausch inne und nutzten die Gelegenheit zum Kauf von Geschenken.

 

Als die Dämmerung herein brach, stimmte der Musikverein Kleinrinderfeld die Gäste mit vorweihnachtlichen Weisen auf das Kommen des „Kleinrinderfelder Nikolauses“ ein. Traditionsgemäß stattete er dem Weihnachtsmarkt um diese Zeit seinen Besuch ab.

 

Die Mädchen und Jungen erwarteten den würdigen Herrn bereits sehnsüchtig. Als er mit seinem Sack voller Geschenke auf dem Dorfplatz erschien, war die Begeisterung groß.

 

Die Erste Bürgermeisterin, Eva Linsenbreder, begrüßte den Heiligen herzlich, dankte ihm für sein Kommen und bat ihn um Milde gegenüber den Kindern.

 

Diesem Wunsch des Ortsoberhauptes konnte sich Edgar Zipprich, der in seinem Ornat nur für Eingeweihte zu erkennen war, nicht verschließen. Er zeigte Nachsicht, ließ seine Rute stecken und verteilte stattdessen jede Menge Süßigkeiten und Früchte an alle.

 

Mit glänzenden Augen nahmen die Kinder die Gaben vom Nikolaus entgegen und freuten sich über die reiche Bescherung.

 

Es dauerte nicht lange, dann war der Sack geleert und für den Nikolaus hieß es, weiter zu ziehen. Er wünschte allen Anwesenden noch ein paar frohe Stunden auf dem Weihnachtsmarkt sowie eine besinnliche Adventzeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest. Danach stapfte er – verabschiedet von den ihm nachwinkenden Kindern und den Klängen des Kleinrinderfelder Musikvereins – hinaus in die Dunkelheit.

 

Unser Bild rechts zeigt die Erste Bürgermeisterin Eva Linsenbreder mit dem Kleinrinderfelder Nikolaus Edgar Zipprich beim Verteilen der Geschenke.



 
Copyright © 1999-2017 by Gemeinde Kleinrinderfeld . All rights reserved.