Gemeinde Kleinrinderfeld
Gemeinde Kleinrinderfeld
Herzlichen Glückwunsch zu dieser wahrlich hohen Auszeichnung!
Der Bayerische Landtag würdigte die hohen Verdienste unserer Ersten Bürgermeisterin!
Der Bayerische Landtag ehrte Eva Linsenbreder (links) für ihre herausragenden Verdienste um das Gemeinwohl mit der Verfassungsmedaille. Landtagspräsidentin Barbara Stamm (rechts) überreichte sie ihr bei einer Feierstunde im Maximilianeum.

Der Bayerische Landtag würdigte die hohen Verdienste unserer Ersten Bürgermeisterin!

Landtagspräsidentin Barbara Stamm zeichnete Eva Linsenbreder mit der Bayerischen Verfassungsmedaille aus.

Am 12.03.2014 verlieh Landtagspräsidentin Barbara Stamm unserer Ersten Bürgermeisterin Eva Linsenbreder im Maximilianeum in München die Verfassungsmedaille. Diese hohe Auszeichnung wurde am 01.12.1961 vom damaligen Landtagspräsidenten Rudolf Hanauer gestiftet und gehört zu den am seltensten verliehenen Orden im Freistaat Bayern. Sie wird seltener verliehen als der Bayerische Verdienstorden. Jährlich erhalten sie lediglich 40 bis 50 Personen.

 

Eva Linsenbreder – so Barbara Stamm in ihrer Laudatio – hat sich in ihrer nunmehr über 23-jährigen Tätigkeit als Erste Bürgermeisterin von Kleinrinderfeld, im Amt der Vizepräsidentin des Unterfränkischen Bezirkstags, welches sie seit 2008 bekleidet, als Kreisrätin im Landkreis Würzburg sowie im Ehrenamt bei vielen karitativen und gemeinnützigen Vereinen und Organisationen in ganz besonderer Weise um die Verwirklichung des Verfassungsauftrags verdient gemacht. Als Zeichen des Dankes und der öffentlichen Anerkennung darf ich Eva Linsenbreder heute die Bayerische Verfassungsmedaille überreichen. Sie ist die nach außen hin sichtbare Würdigung des Bayerischen Landtags für ihre herausragenden Leistungen zum Wohle der Allgemeinheit.

 

Das Gemeinwohl – ergänzte die Landtagspräsidentin – steht bei Eva Linsenbreder immer an erster Stelle. Sie tritt aktiv für die Werte unserer Verfassung ein und festigt durch die Stärkung unserer bayerischen Identität den Zusammenhalt der Menschen in unserem Land. Ihr großes sozialpolitisches Engagement und ihr nimmermüder Einsatz für die schwachen und benachteiligten Mitglieder unserer Gesellschaft sind beispielhaft. Eva Linsenbreder reiht sich damit wahrlich würdig in die honorige Liste der Trägerinnen und Träger der Bayerischen Verfassungsmedaille ein.

 

Die hohe Auszeichnung – erklärte Eva Linsenbreder später gegenüber der Presse – ehrt mich sehr. Gleichzeitig ist sie mir Verpflichtung, in meinen Anstrengungen zur Mehrung unseres Gemeinwohls – ob in Kleinrinderfeld, auf Landkreis- oder Bezirksebene – nicht nachzulassen. Auch dürfen wir nicht vergessen, dass all die Leistungen, für die ich heute geehrt wurde, nur im Zusammenspiel mit vielen möglich waren. Deshalb nehme ich die Verfassungsmedaille auch stellvertretend für all diejenigen, die gemeinsam mit mir unsere kommunale und staatliche Gemeinschaft stärken, entgegen.


Das Foto rechts oben (Bildarchiv Bayerischer Landtag; Foto: Rolf Poss) entstand bei der Verleihung der Verfassungsmedaille. Landtagspräsidentin Barbara Stamm (rechts) überreicht unserer Ersten Bürgermeisterin Eva Linsenbreder (links) die hohe Auszeichnung nebst Urkunde.



 
Copyright © 1999-2017 by Gemeinde Kleinrinderfeld . All rights reserved.